Today's Devotional

Unscripted
What do you value most about your relationship with Jesus?

read more

Mein Arzt sagte: Dass Sie das überlebt haben, ist medizinisch ein Wunder

Karl Theodor Studach, wohnhaft in Berg/SG (Schweiz), wird im Oktober 2009 nach einer Hirnhautentzündung und einem zweiten Hirnschlag – der erste erfolgte im Jahre 1998 – aus der Reha entlassen. Der Oberarzt sagte zu ihm und seiner Ehefrau Beate, dass er sich dies medizinisch nicht erklären könne, wie man das überhaupt überleben könne. Ihre Antwort darauf: Für Karl Theodor wurde in dieser Situation viel gebetet. Dies war dann auch für den Arzt die einzig plausible Erklärung. Heute beten Beate und Karl Theodor Studach selber für Menschen mit gesundheitlichen Problemen. Sie sind Leiter des Healing Room in Arbon/TG (Schweiz).

Related Videos