Today's Devotional

The Job Paradox
When have you missed an opportunity to follow God’s guidance during a difficult time?

read more

Let's Make ItFacebook official!

Kinderwunsch: Das doppelte Wunder von Bern

Als Sara und Reto Huber aus dem Kanton Bern im Jahr 2000 heirateten, wünschten sie sich, bald eine Familie zu sein. Als sich jedoch keine Schwangerschaft einstellen wollte und sich bei ärztlichen Untersuchungen herausstellte, dass aus medizinischer Sicht es fast unmöglich ist, auf natürlichem Weg ein Kind zu zeugen, entschlossen sie sich zu IVF (In-Vitro-Fertilisation). 2004 wurden Sara zwei Embryonen eingepflanzt. Sara verlor dann aber ihr Kind wieder bereits in der 13. Schwangerschaftswoche. Ein weiterer Embryonentransfer erfolgte im Jahr 2005. Viele Freunde beteten für das Ehepaar. Nun aber starb das Mädchen, Debora, Ende des 5. Schwangerschaftsmonats. Für Sara und Reto Huber brach eine Welt zusammen! Doch sie hielten an Gott fest! Im Jahr 2006 wurde Sara ohne jegliche medizinische Hilfe schwanger, erlebte eine sorglose Schwangerschaft und gebar Noah. Später wurde Sara erneut schwanger und gebar im Januar 2009 eine Tochter, Nawaliin. Für Gott ist wirklich nichts unmöglich!

Related Videos